2016/02/24

12. RUNKEL | Zloty Dawai





















WIE KAM ES ZUM FRAGEBOGEN?
Ich kann mich gerade nicht erinnern aber ich glaube das kam über Japanischen Kampfhörchristof. Video auf YouTube gefiel, nette Korrespondenz. Interessante Mischung aus langen Antworten einerseits und ausgelassenen Fragen andererseits.

2016/02/22

11. SISTER CHAIN | Sister Chain & Brother John

photo – Vika Reznik


























How did the questionnaire come about?
Saw them live at Lombardo bar in 2015 – an amazing and truly idiosyncratic evening. That VOICE.

2016/02/04

10. SARAH ON | On On On

























WIE KAM ES ZUM FRAGEBOGEN?
Gemeinsame Konzerte & Einladungen, TRICKSTER/TRIXXTER, Trim Tap Tapes (haaaaallooooo). Macherin, Macherin, Macherin. ON ON ON: Wie viele Melodien bekommt man in ein 20-Minuten-Set?

2016/02/02

9. SANAA SCHLAEGER | Antihairball

























WIE KAM ES ZUM FRAGEBOGEN?
Berliner Undergroundbühnenliebe, zahllose gemeinsame Konzerte (zumindest hat niemand gezählt), zuletzt COLD NOISE PHONIA. Für mich Leaderin der interessantesten und eigenständigsten Berliner (und damit deutschen?) Noiserockband. Niemand klingt wie ANTIHAIRBALL, niemand spielt so wie Sanaa. Ausnahmeerscheinung.

2016/02/01

8. DIRK DRESSELHAUS | Schneider TM



















WIE KAM ES ZUM FRAGEBOGEN?
Lose Lombardo-Bekanntschaft. Quirlige Berlin-Institution. »Guitar Sounds (2013)« meiner Meinung nach eine der besten Gitarren-Alben der letzten Jahre.

7. PSICEDELICO HOLZENKLOTZ | Amigo Tropical




















WIE KAM ES ZUM FRAGEBOGEN?
Surprise, Surprise. Erste Versuchskaninchenwelle vor Freischaltung.